Einträge von Team

„Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt …“

Ihre Teenager für die Bibel begeistern? Ein schweres Unterfangen für Nicole Schweiger. Bis sie es mit Kreativem Schreiben versuchte. Zu ihrer Taufe hatte unsere älteste Tochter eine Neukirchener Kinderbibel von ihrer Tante geschenkt bekommen. Aus der las ich ihr – und später auch ihrer kleinen Schwester – regelmäßig und gerne vor. Die Geschichten der Bibel […]

„Welchen Zugang zu Gott kann ich ihnen anbieten?“

Bastian Erdmann ist Jugendpastor beim Gemeindejugendwerk Norddeutschland. Er hat sich damit auseinandergesetzt, welche Gottesbilder Kinder und Teens haben und wie sie entstehen. Warum ist es dir wichtig, dich mit Gottesvorstellungen auseinanderzusetzen? Mir ist erst einmal wichtig wahrzunehmen, dass meine eigene Gottesvorstellung nicht vom Himmel gefallen ist und ich die auch nicht allein aus der Bibel […]

Ernst nehmen, authentisch sein! 10 Tipps zum Beten mit Teens

1 Nimm deine Kinder ernst! Wenn dein Kind für gutes Wetter am Geburtstag, ein pickelfreies Date oder für die nächste Matheklausur beten will, freue dich darüber. Gott liebt ehrliche Gebete. Er nimmt uns Menschen ernst, wenn wir ihn im Gebet ernst nehmen. Nimm die Gebete deiner Kinder ernst. Gott tut es auch! 2 Bete, wie […]

Den Tag mit Gott beginnen

Bei Familie Böhmann gibt es ein gemeinsames Gebetsritual. Das Gebet hat früher unserem Tag einen Anfang und den Abschluss gegeben. Der Anfang ist auch jetzt noch so geblieben. Morgens um 6.15 Uhr versammeln wir uns meistens als komplette Familie – je nachdem, wie unsere Teens aus dem Bett kommen – am Frühstückstisch, um den Tag […]

„MEIN SOHN HAT SCHULDEN“

„Als ich kürzlich bei meinem Sohn zu Besuch war, zeigte er mir mehrere Schreiben von Inkasso-Unternehmen, die Geld von ihm forderten. Das Grundproblem ist, dass er mit seinem Einkommen nicht klarzukommen scheint. Wie sollen wir als Eltern uns verhalten?“

Schlafen im Familienbett

„Unser Sohn will nicht in einem eigenen Bett schlafen. Stattdessen schläft er von Beginn an in unserem Ehebett. Nun überlegen wir, ob das Familienbett eine Option für uns ist?“