Illustration: YT/Jadena Kühnel

Ein Paar, zwei Perspektiven: Renovieren

Katharina Hullen gräbt sich auf der Suche nach hübschen Einrichtungsideen durchs Internet. Ihr Mann will lieber Strukturen optimieren. Hauke Hullen liebt weiße Wände und hätte wahrscheinlich Apple gegründet, wenn nicht so viel Zeit für Stilfragen im eigenen Hause draufginge.
Illustration: YT/Jadena Kühnel

Ein Paar, zwei Perspektiven: Autofahren

Katharina hat als Beifahrerin alle Hände voll zu tun. Hauke muss sich von einem beliebten männlichen Klischee verabschieden.
Symbolbild: Pixabay / Holger Langmaier

Im Sturm der Traurigkeit

Der Mann unserer Autorin kämpft immer wieder mit Depressionen. Wie kommt sie damit klar?
Illustration: YT/Jadena Kühnel

Ein Paar, zwei Perspektiven: Mit den Kindern spielen

Katharina hält viel vom freien Spiel, wenn sie es regeln kann. Hauke fühlt sich vom Spielen mit den Kleinen unter- und überfordert.
Symbolbild: Getty Images / fizkes

How to say: I'm sorry!

Genau genommen kann man sich nicht entschuldigen, nur um Entschuldigung bitten. Alles andere wären Rechtfertigungen und selbstbezogene Erklärungen. Eine Anleitung zu ehrlichen Entschuldigungen von Jörg Berger
Symbolfoto: Pixabay / S. Hermann & F. Richter

Mettwurst oder Spitzenwäsche: So zeigen Sie Ihrem Partner, dass Sie ihn wirklich lieben

Romantische Fünf-Sterne-Dinner mit Sonnenuntergang sind super, ohne Frage. Aber es sind ganz andere Aufmerksamkeiten, die eine Beziehung ausmachen.

Hoffen, wo es nichts zu hoffen gibt

Er will sich trennen, hat sogar schon eine andere. Sie will an der Ehe festhalten und ihn weiterlieben. Kann das gut gehen? Die amerikanische Bloggerin Shauna Shanks hat ein Buch über den Kampf um ihre Ehe geschrieben. Von Christof Klenk

Entspannt durch die Ehe

Warum will er immer etwas anderes als ich?“ – Dass sie und ihr Mann in der Freizeit ganz andere Dinge tun wollten, hat D. Friese am Anfang ihrer Ehe ins Grübeln gebracht.

Endgültig am Ende

/
Wann der Neuanfang nach dem „Seitensprung“ gelingen kann. Und wann der Zerbruch nicht aufzuhalten ist. Von Stanislaus Klemm

Der gefangene Mann

/
Wenn die Arbeit Ehemänner und Väter fesselt, leiden Partnerschaft und Familie. Doch es gibt Auswege aus den Zwängen. Von Jörg Berger