Caritas-Jahresempfang: Familie schaffen wir nur gemeinsam

Bessere Rahmenbedingungen für Familien – dafür setzt sich der Deutsche Caritasverband in diesem Jahr verstärkt ein. So steht der Jahresempfang, zu dem Caritas-Präsident Peter Neher heute in das Berliner Congress Center eingeladen hat, im Zeichen des diesjährigen Kampagnenthemas „Familie schaffen wir nur gemeinsam“. Grußworte sprechen die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch.

Familiäre Erziehungs- und Sozialisationsleistungen müssen leistungsgerecht unterstützt und familiäre Belastungen gesamtgesellschaftlich fair verteilt werden, fordert Caritas-Präsident Neher in seiner Begrüßung. „Familienpolitik muss Querschnittspolitik werden. Bei allen politischen Entscheidungen muss die Frage gestellt werden, welche Auswirkungen diese auf Familien haben“, betont Neher. Allerdings sei nicht nur die Politik gefragt. „Wir brauchen Arbeitgeber, die Teilzeitarbeitsplätze nicht als Karriere-Ende ansehen und eine Kinderbetreuung, die den Wunsch nach Familie und Beruf unterstützt.“

Die gesamte Gesellschaft müsse ihren Blick auf Familie erneuern. „Dabei denke ich an einen Abschied vom Anspruch an ein perfektes Umfeld; an die wachsende Einsicht, dass arbeitende Mütter und Väter zugleich gute Erzieherinnen und Erzieher für ihre kleinen Kinder sein können und an die Bereitschaft der Gesellschaft, das Lärmen und Toben von Kindern nicht als Störung, sondern als Musik in den Ohren einer kinderfreundlichen Gesellschaft zu begreifen“, so Neher.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.