„MarriageWeek“-Konferenz: Lieben in Zeiten der Unverbindlichkeit

„Verbindlich lieben ist nicht nur ein Thema zu Beginn einer Beziehung, sondern ebenso oder vielleicht noch mehr, wenn die Beziehung schon viele Jahre dauert“, heißt es in dem Informationsflyer.

Die Veranstaltung „MarriageWeek“-Konferenz beschäftigt sich mit dem Thema Ehe. So wird versucht, Eheleuten neuen Schwung für ihre Beziehung mitzugeben und den Ehe-Alltag lebendig zu halten. Verschiedene Experten halten Vorträge und Workshops, um neue Impulse zu geben.

Die Konferenz soll weiterbilden, aber auch die Teilnehmer vernetzten und ist an alle gerichtet, die sich beruflich mit der Ehe beschäftigen, wie zum Beispiel Ehe- und Familienberater, Träger von Beratungsstellen sowie Verantwortungsträger in Politik, Verwaltung und Kirche.

Zu den geladenen Experten gehören unter anderem die Leiterin der nationalen Längsschnittstudie „Partnerschaft 40plus“, Prof. Dr. Pasqualina Perrig-Chiello und die Autoren von „Lieben, leiten, leben – Das Ehebuch für Führungskräfte“, Käthi und Daniel Zindel-Weber.

Die „MarriageWeek“-Konferenz am 29. Januar 2014 findet von 14:00 – 19:30 Uhr in Bern statt und kostet 120,- CHF pro Person inklusive Pausengetränken und Imbiss. Online Anmeldungen sind möglich auf www.marriageweek.ch, wo man ebenfalls weitere Informationen finden kann.

(fabi)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.