Beiträge

Kinder brauchen Bewegung

Wie bekommen wir mehr Bewegung in den Familienalltag?
Symbolbild: Getty Images / E+ / sturti

„Mama, ich will ein Haustier“ – Expertin verrät, ob Hund, Katze oder Maus zu Ihnen passen

Sollte Ihre Familie ein Haustier kaufen? Und wenn ja: Welches Tier kann es werden? Anika Schunke verrät, wie Sie Frust vermeiden.
Symbolbild: AleksandarNakic / Getty Images

Erzieherin: So bringen Sie Ihre Kleinen zuhause in Bewegung

Wohin mit dem Bewegungsdrang der Kinder, wenn es draußen ungemütlich ist und kein Sport stattfindet? Expertin Anika Schunke hat da Ideen.
Symbolbild: AleksandarNakic / Getty Images

Toben geht auch zu Hause

Wohin mit dem Bewegungs- und Entdeckerdrang der Kinder, wenn im Winter und bedingt durch Corona keine Sportangebote stattfinden?
Symbolbild: Getty Images / iStock / Getty Images Plus / fizkes

Konzentrationstrainerin: „Es gibt eine Reizüberflutung in unserer Gesellschaft“ – So sollten Eltern reagieren

Manchen Kindern fällt es schwer, in der Schule aufzupassen. Was dahintersteckt und wie Eltern die Konzentrationsfähigkeit ihres Kindes fördern können, erklärt die Verhaltenstrainerin Susanne Henrich.
Symbolbild: Getty Images / iStock / Getty Images Plus / monkeybusinessimages

„Mein Kind ist eine Couch-Potato“: Diese Worte motivieren Teenies zum Sport

/
Joggen statt Netflix: Wenn Jugendliche nur auf der Couch liegen, helfen diese Tricks.

Gesunde Grenzen setzen.

„Meine Tochter Lina (1) erkundet munter unsere Wohnung. Ich finde das grundsätzlich toll. Sie geht aber ständig an ‚verbotene Dinge‘ wie Steckdosen, die Stereoanlage oder den Fernseher. Wie kann ich ihr Bedürfnis nach Erkundung der Welt befriedigen, ohne ständig Nein sagen zu müssen?“

Welcher Bewegungskurs ist der beste?

/
„Mein Sohn ist jetzt zehn Monate alt und motorisch gut entwickelt. Trotzdem frage ich mich, ob ich mit ihm einen Bewegungskurs machen sollte. Welcher ist der beste? Babyschwimmen, Krabbelgruppe, Pekip – das Angebot ist ja schier unendlich …“

Kinder haben’s auch im Kreuz

/
Wenn Kinder Fußball lieber auf der Konsole als auf dem Sportplatz spielen, kann das schlecht für den Rücken sein.

Kinder in Bewegung bringen

/
„Meine Tochter (1) ist oft quengelig, wenn wir an Schlechtwettertagen…