Beiträge

Foto: Pixabay / moritz320

Therapeutin erklärt: Ab diesem Moment wird Ritzen bei Jugendlichen gefährlich

18 Prozent aller Jugendlichen verletzen sich einmal im Leben selbst. Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Verena Pflug erklärt, ab wann Ritzen zu einem echten Problem wird.
Illustration: Sabrina Müller, sabrinamueller.com

"Ist ritzen gefährlich?"

„In der Klasse unserer Tochter (13) ritzen sich einige Mädchen, um Frust oder andere Gefühle abzureagieren. Auch sie hat es einmal probiert, als ihr Haustier gestorben und sie verzweifelt und traurig war. Mich bedrückt dieses Verhalten sehr. Ist so etwas harmlos oder ein Warnsignal?“
Symbolbild: Pixabay / Holger Langmaier

Im Sturm der Traurigkeit

Der Mann unserer Autorin kämpft immer wieder mit Depressionen. Wie kommt sie damit klar?

Der schwarze Hund und das Licht

/
Friedel Hild musste drei schwere Verluste verkraften und schlitterte…

Wenn Papa nicht mehr kann

/
Auch Väter leiden unter Wochenbettdepressionen Wenn Väter…