Beiträge

Symbolbild: Pixabay / hudsoncrafted

Bräutigam: „Wegen Corona steht meine Hochzeit auf der Kippe.“

Dass ich wie geplant am 28. März heiraten kann, ist wegen des Coronavirus unwahrscheinlich. Trotzdem will ich nicht verzweifeln.
Symbolbild: Getty Images / Herzstaub

„Gott, warum kippt Corona meine Hochzeit?“

Dass ich wie geplant am 28. März heiraten kann, ist unwahrscheinlich. Doch der Frust ist eine gute Übung für den Glauben.

Silberkrönchen auf Föhnfrisur

Keine Lust auf Silberhochzeit mit Silberkrönchen und Tamtam? Das hatten Christian Rommert und seine Frau auch nicht - und planen deshalb die Flucht vor der eigenen Feier.

Reife Entscheidung

/
„Unsere Tochter (23) ist erst seit einem halben Jahr mit ihrem Freund zusammen. Jetzt sprechen sie schon vom Heiraten. Wir meinen, dass sie sich noch Zeit lassen sollten. Wie können wir es ihr oder ihnen vermitteln?“

Papas liebstes Kind

/
Ich fahre leidenschaftlich gern Auto. Es ist für mich ein Gebrauchsgegenstand und Arbeitsgerät. Mein Auto ist mir auch Lehrmeister und Metapher für mein Vatersein.