Der gefangene Mann

/
Wenn die Arbeit Ehemänner und Väter fesselt, leiden Partnerschaft und Familie. Doch es gibt Auswege aus den Zwängen. Von Jörg Berger

Auf Namenssuche

/
Die Hullens gehen wieder einmal auf die Suche nach einem Kindernamen.

Der Beikost-Start

/
„Meine Tochter ist fünf Monate alt und wir kommen mit dem Stillen gut klar. Nun bin ich aber unsicher, wann ich mit der Beikost beginnen soll."

"Wir haben beide unseren Platz gefunden"

/
Patric Graf ist Hausmann, seine Frau arbeitet Vollzeit. Ein Modell, das sich für sie bewährt hat.

Wenn das Kind seine Mama (nicht) braucht

/
Gegenüber ihrem Chef bei der Bundeswehr muss sich unsere Autorin rechtfertigen, dass sie „nur“ Teilzeit arbeitet. Andererseits hat sie Gewissensbisse, dass sie einige typische „Mama-Aufgaben“ nicht übernehmen kann.

Unsere Freiheit, ganz anders zu leben. Oder auch nicht.

/
Anja Schäfer plädiert dafür, dass Familien ihren eigenen Weg finden, das Familienleben zu planen – ohne sich gegenseitig kritisch zu beäugen.

Ganz im Beruf, ganz im Familienalltag

/
Jan-Martin Klinge und seine Frau Angela teilen sich Erwerbs- und Familienarbeit. Und haben gelernt, wie sie sich trotzdem nicht als Paar verlieren.

"Allein auf weiter Flur"

/
Julia Strobel hat sich dafür entschieden, Vollzeit-Mama zu sein. Und fühlt sich damit ziemlich einsam.

Der Segen der Wahlfreiheit

/
Jennifer Zimmermann ist gern mal kämpferische Hausfrau. Und trotzdem stolz auf ihre Mutter, die mit Baby auf dem Arm ihr Diplom machte.

NÄHE UND NEID IN DER NACHBARSCHAFT

/
Nachbarn – ein Begriff, der ganz unterschiedliche Emotionen…