So werden Kinder hilfsbereit

Wissenschaftler der Harvard Universität haben das „Making Caring Common Project“ ins Leben gerufen. Damit wollen sie Eltern Tipps geben, was sie tun können, damit ihre Kinder zu hilfsbereiten Menschen werden. Auf der Website des Projekts (http://sites.gse.harvard.edu/making-caring-common) nennen sie sechs Prinzipien, die Eltern weiterhelfen. Hier eine Zusammenfassung:

1. Sei ein Vorbild und Lehrmeister

Eltern, die sich engagieren, anderen helfen, fürsorglich denken und handeln zeigen ihren Kindern ganz praktisch, was ihnen wichtig ist.

2. Setze die Hilfe für andere als Priorität

Wenn Kinder merken, wie wichtig ihren Eltern das Wohl der Mitmenschen ist, übernehmen sie diese Prioritätensetzung.

3. Schaffe deinem Kind Möglichkeiten, sich für andere einzusetzen

Kinder müssen den guten Umgang mit anderen Menschen üben. In der Familie und darüber hinaus. Dazu gehört auch z.B. die Mithilfe im Haushalt.

4. Erweitere die Perspektive deines Kindes

Kinder sind schnell mitfühlend mit den Menschen in ihrem direkten Umfeld. Eltern können ihnen helfen, sich auch in Menschen im weiteren Umfeld hineinzuversetzen und deren Bedürfnisse nachzuvollziehen.

5. Hilf Kindern, Anführer in Sachen Hilfsbereitschaft zu werden

Kinder brauchen oft Mut, um z.B. in ihrer Klasse zu einem Kind zu stehen, das bei den anderen nicht so beliebt ist. Hier können Eltern sie unterstützen – durch Zuhören und konkrete Ratschläge.

6. Hilf Kindern, gut mit ihren Gefühlen umzugehen

Negative Gefühle wie Neid oder Wut können Hilfsbereitschaft verhindern. Eltern sollten diese Gefühle mit ihren Kindern thematisieren und ihnen zeigen, wie sie gut damit umgehen können.

 

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.