Beiträge

Symbolbild: Getty Images / iStock / Getty Images Plus / Ridofranz

„Kenne keine einzige Familie, bei der alles perfekt läuft“ – Mutter ist überzeugt: Viele haben falsche Vorstellungen vom Mama-Sein

Wenn schwangere Freundinnen ihr von der Zukunft vorschwärmen, kann Simone Oswald nur lächeln. Sie weiß: Es wird schwerer als gedacht. Und genialer. 
Symbolbild: Shutterstock / Anna-Kraynova

Viel Positives, wenig Nein

/
Schon vor der Geburt des dritten Kindes war bei Familie Krebs immer zu viel los. Fünf einfache Regeln haben geholfen.
Symbolbild: Getty Images / E+ / AnVr

Trotz Corona – Familienberaterin ist überzeugt: „Eltern tun ziemlich viel Heldenhaftes“

Fehler machen gehört für die Eltern- und Familienberaterin Daniela Albert zum Elternsein dazu. Warum Eltern sich trotzdem als Heldinnen und Helden fühlen dürfen, erklärt sie im Interview.
Symbolbild: Getty Images / E+ / ozgurcankaya

„Bei Papa darf ich das“ – In diese Erziehungsfalle sollten Eltern nicht tappen

Papa erlaubt alles, was Mama verbietet? Das kann zum echten Problem werden, sagt Erziehungswissenschaftlerin Melanie Schüer. 
Symbolbild: Getty Images / iStock / Getty Images Plus / Wavebreakmedia

Recht auf Bildung versus Angst ums Kind: Darum sind Kinderrechte umstritten

/
Kinderrechte im Grundgesetz - was sollte man da schon gegen haben? Eine Menge, finden Kritiker. Wir zeigen, was dafür spricht - und was dagegen.
Symbolbild: Getty Images/E+/skynesher

Mutter verunsichert: Darf wirklich jeder mit meinem Kind schimpfen?

Darf eine Nachbarin bei der Erziehung meines Kindes mitreden? Erziehungswissenschaftlerin Daniela Albert erklärt, was in Ordnung ist und was nicht. 
Illustration: Sabrina Müller, sabrinamueller.com

Wer darf mein Kind miterziehen?

"Man sagt, ‚Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf‘, aber wer darf bei der Erziehung eigentlich mitreden?“
Illustration: Sabrina Müller, sabrinamueller.com

Nachts keine Windel mehr

Auch wenn Kinder tagsüber schon ohne Windel auskommen, ist das Bett morgens mitunter nass. Familientherapeutin Beate Döbel erklärt, worauf es in dieser Phase ankommt.
Foto: Pixabay / Tim Kraaijvanger

Schwanger mit dem zweiten Kind: So wird das Geschwisterchen nicht eifersüchtig

Bei einer Geburt liegt die ganze Aufmerksamkeit auf dem Baby. Wie verhindert man, dass Bruder oder Schwester sich vernachlässigt fühlen? Eine Elternberaterin klärt auf.
Symbolbild: Getty Images / iStock / Getty Images Plus / Wavebreakmedia

Wie Kinder zu ihren Rechten kommen

In Deutschland gibt es seit Jahren eine Diskussion darüber, ob die Kinderrechte im Grundgesetz verankert werden sollen. Die Befürworter sehen darin unter anderem die Chance, das Kindeswohl zu stärken und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an Entscheidungen rechtlich abzusichern. Die Kritiker befürchten vor allem, dass die Rechte der Eltern zugunsten des Staates eingeschränkt werden. Wir haben zwei Menschen, die sich für Kinder und Familien engagieren, gefragt, welche Haltung sie vertreten.