Wenn sich Freunde scheiden lassen

Wie kann man Freunden, die sich trennen, gerade in dieser schweren Zeit beistehen? Was hilft ihnen, was hilft nicht? Jörg Berger über echte Unterstützung in schwierigen Zeiten.

Benommen legt Birgit das Telefon aus der Hand: „Michael ist ausgezogen!“, erzählt sie ihrem Mann. Mehr weiß sie im Moment auch nicht, denn das Telefonat mit ihrer besten Freundin war kurz, die weiteren Worte wurden vom Weinen verschluckt. Birgit kam sich so hilflos vor. Sie war selbst geschockt, und es schossen ihr tausend Gedanken durch den Kopf. Hat sie Warnsignale übersehen? Hätte sie irgendwie eingreifen können? Jedes tröstende Wort, das Birgit aussprach, kam ihr läppisch vor. „Das hast du klasse gemacht“, beruhigt sie ihr Mann. „Ich habe doch gehört, wie einfühlsam du reagiert hast.“ Birgit spricht noch lange mit ihrem Mann. Was ist da passiert zwischen den Freunden? Haben wir etwas versäumt? Was können wir tun? Kann es wirklich sein, dass sich zwei so nette, begabte Menschen trennen? Und schützt nicht einmal der Glaube davor?

Eine Trennung im Freundeskreis führt ein Paar in mehrfacher Hinsicht in eine Zerreißprobe. Ein Stück heile Welt bricht zusammen, und auch die Beziehung zu den Freunden bekommt einen Riss. Aber gerade jetzt will man doch für die Freunde da sein! Allerdings scheinen deren Gefühle einem ganz anderen Takt zu folgen als die eigenen. Man selbst ist noch mit den Ursachen beschäftigt und mit der Frage, was den Freunden helfen könnte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.