Beiträge

Behüte dein Herz!

Es sind stachlige Zeiten. Umso wichtiger, dass wir nicht selbst die Stacheln ausfahren ...
Patrick Knittelfelder, Foto: Tobias Bosina

Von der Bühne in die Quarantäne: "Mein Sohn versteht die Welt nicht mehr"

Statt eines Vortrags vor 7.000 Menschen warteten auf Patrick Knittelfelder 14 Tage Quarantäne. Mit seiner Frau konnte er sich nur durch die geschlossene Tür hindurch unterhalten.

Kinder begleiten – auch nach dem Lockdown

Nach der Zeit der großen Nähe und der internen Familienzeiten brauchen Kinder nun Eltern, die Gestalter des Alltags bleiben.

Zwischen Nähe und Abstand

/
Beziehungen pflegen in Zeiten von Corona

#socialdistancing – was daran gar nicht neu ist

Ich kann als Familie jeden Tag sechs Stunden Kniffel-Turniere erleben oder als Paar jeden Tag drei Stunden wandern – ohne einen Einblick in innere Gedanken verfliegt Nähe wie ein billiges Parfum.

#stayathome: Alte Themen neu entdeckt

/
Viele nutzen die Corona-Zeit zum Aufräumen und Entrümpeln. Dabei sollte man nicht bei Garage und Keller stehen bleiben ...