Beiträge

Symbolbild: Getty Images / iStock / evgenyatamanenko

Alles falsch gemacht?

Wenn sich Kinder daneben benehmen, stellen sich Eltern schnell die Frage, ob es ihre Schuld ist. Warum diese Frage nicht weiterhilft.
Symbolbild: Getty Images / martin-dm

„Ich habe mein Kind verkorkst!“

Eltern machen Fehler - ganz normal. Aber manchmal rutschen Eltern und Kinder in einen unguten Kreislauf. Da herauszukommen, kann mühsam sein.
Symbolbild: Getty Images / iStock / Getty Images Plus / fizkes

„Ich habe mein Kind verkorkst!“ – Welche Erziehungsfehler Sabine heute bedauert

Sabines* Tochter ist viel zu unselbstständig. Die Schuld sieht Sabine bei sich und ihrem Mann. Dann entscheidet sie: Es muss sich etwas ändern.
Symbolbild: Getty Images / E+ / AnVr

Trotz Corona – Familienberaterin ist überzeugt: „Eltern tun ziemlich viel Heldenhaftes“

Fehler machen gehört für die Eltern- und Familienberaterin Daniela Albert zum Elternsein dazu. Warum Eltern sich trotzdem als Heldinnen und Helden fühlen dürfen, erklärt sie im Interview.
Symbolbild: Getty Images / E+ / Dean Mitchell

„Traut euch was zu“ – Familien-Redakteurin macht Ansage an die Papas

Väter sollten sich viel mehr in die Erziehung ihrer Kinder einbringen, findet Family-Redakteurin Bettina Wendland. Aber auch die Mütter sieht sie in der Pflicht.
Symbolbild: Getty Images / E+ / ozgurcankaya

„Bei Papa darf ich das“ – In diese Erziehungsfalle sollten Eltern nicht tappen

/
Papa erlaubt alles, was Mama verbietet? Das kann zum echten Problem werden, sagt Erziehungswissenschaftlerin Melanie Schüer. 
Anna Koppri, Foto: Privat

Viel entspannter beim zweiten Kind

Anna Koppri liest ihrem ersten Sohn jeden Wunsch von den Lippen ab. Erst beim zweiten Kind merkt sie: Das kann ein Fehler sein.
Anna Koppri, Foto: Privat

Helikoptermutter? Erst bei ihrem zweiten Kind kann Anna entspannen

Anna Koppri liest ihrem ersten Sohn jeden Wunsch von den Lippen ab. Erst beim zweiten Kind merkt sie: Das kann ein Fehler sein.
Illustration: Sabrina Müller, sabrinamueller.com

Sie schlagen ihre Kinder!

/
„Ich habe mitbekommen, dass ein Ehepaar aus unserer Kirchengemeinde seine Kinder (3 und 5 Jahre) schlägt, wenn sie ihnen nicht ‚gehorchen‘. Ich finde das total schlimm und würde gern etwas dagegen unternehmen – schließlich hat jedes Kind das Recht auf gewaltfreie Erziehung! Wie kann ich mich einmischen?“
Illustration: Sabrina Müller, sabrinamueller.com

Das Baby schreien lassen?

/
„Meine Freundin lässt ihr wenige Wochen altes Baby schreien, damit es lernt, allein zu schlafen. Ich finde es nicht nur viel zu früh, sondern auch falsch. Was kann ich tun?“